Service-Navigation

Suchfunktion

Vertrauenspersonen der Schwerbehinderten

Die Aufgaben der Schwerbehindertenvertretung sind vielfältig. Die Schwerbehindertenvertretung fördert die Eingliederung (schwer-)behinderter Menschen in die Dienststelle, vertritt ihre Interessen und steht ihnen beratend und helfend zur Seite.

So wacht sie z. B. darüber, dass die zugunsten schwerbehinderter Menschen geltenden Rechtsvorschriften beachtet werden, beantragt Maßnahmen, die den schwerbehinderten Menschen dienen, insbesondere Maßnahmen der Prävention bei den zuständigen Stellen, nimmt Anregungen und Beschwerden von (schwer-)behinderten Menschen entgegen und wirkt, falls sie berechtigt erscheinen, durch Verhandlungen mit dem Arbeitgeber auf ihre Erledigung hin.

Darüber hinaus sind die Schwerbehindertenvertrauenspersonen Ansprechpartner für kranke, schwer- und/oder chronisch kranke Lehrkräfte; sie beraten die Kolleginnen und Kollegen bei allen Fragen zu Gesundheit und Beruf: 

  • Gesundheitsgefährdung am Arbeitsplatz
  • Stationäre Rehamaßnahmen und Kuren
  • Arbeitsversuch/Rekonvaleszenz
  • Dienstunfall
  • Dienstfähigkeit/Teildienstfähigkeit/Dienstunfähigkeit
  • Beratung und Hilfe bei Antragstellung auf Anerkennung einer Schwerbehinderung und beim 
  • Widerspruchs- und Klageverfahren
  • Beratung bei Änderungsanträgen
  • Ruhestandsregelungen für Schwerbehinderte
  • Betriebliches Eingliederungsmanagement (BEM)


Für Lehrkräfte mit Dienstort im Landkreis Reutlingen: 

Ingrid Elster
Johannes-Eisenlohr-Str. 130
72760 Reutlingen

07121 329970     ingrid_elster@gmx.de

Staatliches Schulamt Tübingen
Uhlandstr. 15, 72072 Tübingen

Für Lehrkräfte mit Dienstort im Landkreis Tübingen 

Petra Bürger
Seebronner Str. 15
72108 Rottenburg 

0151 20081264   Beratung-p.buerger@gmx.de 

Staatliches Schulamt Tübingen
Uhlandstr. 15, 72072 Tübingen

Fußleiste